Posts

Rezension - "Erwachen des Lichts" von Jennifer L. Armentrout

Heute stelle ich euch das Buch „Erwachen des Lichts“ von Jennifer L. Armentrout vor, welches am 12.06.2017 beim Harper Collins Germany Verlag erschienen ist. Aktuell ist das Buch als Hardcover mit Schutzumschlag und als E-Book erhältlich.
Das Cover des Buches ist meiner Meinung nach einfach perfekt. Der Hintergrund ist in schwarz gehalten, damit die Sternenbilder im Vordergrund gut zur Geltung kommen. Inmitten des Covers sind die Gesichter einer jungen Frau und ein junges Mannes abgebildet, jedoch nur aus dem Profil. Die Beiden sollen die Protagonisten Josie und Seth darstellen und sehen absolut vollkommen und makellos aus. Dadurch, dass man die Beiden nur aus dem Profil zu sehen bekommt, wird die Phantasie des Lesers angeregt, was mir sehr gut gefällt. Im unteren Teil des Covers ist der Titel „Erwachen des Lichts“ in großen Lettern abgebildet und fällt dem Betrachter somit sofort ins Auge. Das Wort „Lichts“ hebt sich ein wenig vom Rest ab, da es ein wenig leuchtet. Alles in Allem wir…

Rezension - "Dirty Talk" von Megan Erickson

Bild
Heute stelle ich euch den Roman „Dirty Talk – Ivy & Brent“ von Megan Erickson vor. Dies ist der zweite und letzte Band der Reihe „Mechanics of Love“ und ist im Ullstein Verlag erschienen. Seit Mai 2017 ist das Buch als E-Book und seit dem 11.08.2017 als Taschenbuch erhältlich.
Die Bloggerplattform Netgalley hat mir diesen Roman als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst hat.

Auch dieses Cover besteht hauptsächlich aus einem schwarzen Hintergrund und ist deshalb sehr überschaubar. Im Mittelpunkt steht der Titel des Buches, welcher in einem rosa Kreis, in schwarzen Lettern geschrieben steht. Um diesen Kreis herum sind mit der gleichen rosa Farbe Blumen gezeichnet. Es sieht fast so aus, als wenn diese aus dem Kreis herauswachsen. Alles in Allem wirkt das Cover durch den dunklen Hintergrund sehr mystisch und verwegen. Gerade durch seine Schlichtheit ist es wirklich sehr schön!
Der Titel „Dirty Talk“ inmitten des Covers springt de…

Rezension - "Zeitenzauber - die goldene Brücke" von Eva Völler

Bild
Heute stelle ich euch den zweiten Band der Zeitenzauber Trilogie von Eva Völler vor.Auch dieser ist im Baumhaus Verlag erschienen, der zu der Bastei Lübbe gehört.  

Seit Annas erster Zeitreise und ihrem Beitritt in den Geheimbund der Zeitwächter sind 1 ½ Jahre vergangen. Eineinhalb Jahre, in denen sie gemeinsam mit Sebastiano den ein oder anderen Auftrag zwischen den Zeiten erfolgreich gemeistert hat. Doch ausgerechnet während Anna mitten in den Abiturprüfungen steckt, geht ein Auftrag von Sebastiano furchtbar schief. Er hält sich für ein Musketier und ist in der Zeit gefangen! Anna lässt alles stehen und liegen, um nach Paris zu reisen und dort im Jahr 1625 um ihre große Liebe zu kämpfen! 
Doch wie soll sie das schaffen, wenn Sebastiano sich nicht an sie erinnern kann und die beiden dann auch noch auf verschiedenen Seiten kämpfen? 

Das Cover finde ich toll. Es ist vom Grundaufbau dem ersten Cover sehr ähnlich und ich finde es gut, dass die Autorin da bei einem Look geblieben ist. Im Vor…

Blogparade - Frankfurter Buchmesse

Bild
Die liebe Biggi von Melusines Welt hat eine Blogparade zur Frankfurter Buchmesse gestartet und diese wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen.
Biggis Aufruf zu der Blogparade, wo sie auch das ganze Prinzip erklärt findet ihr hier.

Und hier nun unsere Antworten auf Biggis und Melusines Fragen: 

✰Nenne drei Gründe, warum du 2017 die Frankfurter Buchmesse besuchst.
1. Eigene Welt  Wir waren dieses Jahr das erste Mal auf einer Buchmesse und zwar in Leipzig. Es war für uns so, als würden wir in eine andere Welt abtauchen. Die ganzen "Gleichgesinnten", seien es Blogger, Autoren oder Leser, diese vielen Bücher auf einem Fleck, die ganzen tollen Aktionen und Lesungen. Es war einfach wundervoll! Alleine um dieses Gefühl wieder zu erleben und in diese wundervolle Welt voller Bücher und anderer Bücherfreunde abzutauchen, stand schon in Leipzig für uns fest, dass wir auch in Frankfurt dabei sein möchten.  
2. International Wir haben gehört, dass in Frankfurt auch Autoren aus dem Auslan…

Rezension - "Mondfunken" von Tanja Voosen

Bild
In meiner heutigen Rezension stelle ich euch das Buch „Mondfunken“ von Tanja Voosen vor, welches im digitalen Label Impress des Carlsen Verlags erschienen ist. Hierbei handelt es sich um eine Neuauflage, welche lediglich als E-Book erhältlich ist.
Die Autorin hat mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst hat.

Das Cover des Buches ähnelt dem von "Sternenmeer" sehr. Auch hier nimmt den Großteil des Covers ein Sternenhimmel ein. Die Sterne leuchten in verschiedenen Größen und Formationen auf die Erde herab, was wirklich sehr magisch und zauberhaft wirkt. Am unteren Rand des Covers ist ein Zelt abgebildet, wovor die schwarzen Silhouetten zweier Menschen abgebildet sind. Der junge Mann zeigt mit dem Finger in Richtung des Sternenhimmels und das junge Mädchen schaut in dessen Richtung.
Der Titel "Mondfunken" ist in großen blauen Lettern mitten in den Sternenhimmel geschrieben, was sehr harmonisch wirkt.…

"Zwei Blogger, zwei Meinungen" - "Götterfunke - Liebe mich nicht" von Marah Woolf

Bild
Heute stellen wir euch unseren ersten Beitrag für unsere neue Blogidee „Zwei Blogger, zwei Meinungen“ vor. Die Erklärung dazu findet ihr in unserer Sidebar.

Pünktlich zum Erscheinen des zweiten Bandes, stelle ich euch heute meine Meinung zu „Götterfunke – Liebe mich nicht“ von Marah Woolf vor. Ich habe dieses Buch schon seit ewigen Zeiten in meinem Regal stehen, bin aber nie dazu gekommen, es zu lesen, aber nun habe ich es endlich geschafft!

Die Rezension zu dem Buch war eine unserer Ersten, die wir auf unserem Blog veröffentlicht haben. Ihr könnt euch diese HIER noch mal genauer anschauen und somit auch Jasmines Meinung zu dem Buch erfahren :)
Und im Anschluss erfahrt ihr nun auch meine Meinung zu dem Buch:


❤ Das Cover
Die Farbgebung des Covers hat mir sehr gut gefallen. Das junge Mädchen, was abgebildet ist, finde ich persönlich aber etwas unpassend. Ich denke, sie soll die Protagonistin Jess darstellen, ich stelle sie mir jedoch ganz anders vor.
❤ Der Schreibstil
Marah Woolf beschreibt d…

Rezension - "Ich und die Heartbreakers" von Ali Novak

Bild
Das Buch "Ich und die Heartbreakers" von Ali Novak ist am 13.06.2017 im Cbt Verlag erschienen, der zu der Verlagsgruppe Randomehouse gehört. Es ist sowohl als Taschenbuch, als auch als Ebook erhältlich.
Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar von dem Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Meine persönliche Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. 

Stella ist ein Drilling, sie hat eine Schwester und einen Bruder. Stella und ihr Bruder Drew sind gesund. Cara hingegen hat Krebs und kämpft zum wiederholten Mal um ihr Leben. Um ihr zum 18. Geburtstag das beste Geschenk aller Zeiten zu machen, fahren Drew und Cara zu einer Signierstunde ihrer Lieblingsband - den "Heartbreakers". Eigentlich findet Stella die Band und vorallem ihre Musik absolut furchtbar, doch für ihre Schwester würde sie alles tun!
Doch es kommt alles anders, als geplant und Stella kommt nicht nur mit dem besten Geburtstagsgeschenk aller Zeiten zurück, sondern hat sich verliebt. Und das ausgerechnet in d…