Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2017 angezeigt.

Rezension - "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl

Bild
Heute stelle ich euch den Roman „Berühre mich. Nicht.“ von Laura Kneidl vor, welcher am 26.10.2017 im LYX Verlag erschienen ist. Das Buch ist derzeit als Softcover und E-Book erhältlich. Hierbei handelt es sich um den ersten Teil einer Dylogie. Der zweite Teil „Verliere mich. Nicht.“ wird Anfang nächsten Jahres erscheinen. Ich hatte das große Glück über die Plattform Lesejury.de an einer Vorableserunde teilzunehmen. Dafür habe ich ein Rezensionsexemplar erhalten, was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst hat.
Das Cover des Buches finde ich einfach nur schön! Der Titel steht hierbei im Vordergrund und ist zentral in der Mitte des Covers abgebildet. Im Hintergrund kann man viele verschiedene Blumen betrachten, welche allesamt in Rosatönen gehalten sind. Diese Farben wurden auch mit in den Titel integriert, weshalb das Cover sehr stimmig wirkt und den Leser direkt anspricht.
Die 18-Jährige Sage versucht so weit von ihrem bisherigen zu Hause wegzukommen wie möglich, weshalb si…

Lesung von Cassandra Clare in Köln

Bild
Viele von uns kennen und lieben sie – die Geschichten über die Schattenjäger von Cassandra Clare.
Für alle die ihre Bücher noch nicht kennen (Ja, solche Menschen soll es wohl geben :D) haben wir euch unten einen Überblick von Cassandra Clares Werken erstellt. 

So und jetzt geht es los mit dem Bericht zur Lesung. Nach den aufregenden Tagen auf der Messe haben wir uns Montag Mittag auf den Weg nach Köln gemacht. Bevor es auf den Abend zuging sind wir erst noch ein wenig durch Köln geschlendert und haben uns etwas gestärkt. Da wir noch verhältnismäßig viel Zeit hatten, wuchs die Vorfreude natürlich ins unermessliche und wir waren super aufgeregt, endlich die Frau kennen zu lernen, die den Schattenjägern Leben eingehaucht hat. Die Lesung fand in der Mayerschen Buchhandlung statt und der Fokus des Abends lag ganz auf dem zweiten Teil "Lord of Shadows - Die dunklen Mächte".
Wir waren bereits 1 ½ Stunden vor Beginn der Veranstalltung dort und konnten uns so noch richtig tolle Plätze i…

Rezension - "Im leuchtenden Sturm" von Jennifer L. Armentrout

Bild
Heute stelle ich euch die Rezension zu dem Roman „Im leuchtenden Sturm“ von Jennifer L. Armentrout vor, welcher beim Harper Collins Verlag erschienen ist. Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Reihe „Götterleuchten“. Aktuell ist der Roman als Hardcover mit Schutzumschlag und E-Book erhältlich.
Da es sich hierbei um den zweiten Band einer Reihe handelt, lassen sich SPOILER aus dem ersten Band nicht vermeiden.
Auch dieses Cover wirkt auf mich sehr mystisch und geheimnisvoll. Die Sternenbilder stehen wieder im Vordergrund, doch die Protagonisten Josie und Seth sehen den Betrachter nun direkt an.
Josie hat es geschafft, sie hat den Titanen Hyperion besiegt. Jedoch ist der Krieg der Götter noch nicht vorbei! Doch vorher muss Josie erst mal mit ihren neu erworbenen Kräften zurechtkommen und diese unter Kontrolle bringen. Sie muss sich nämlich nicht nur auf den nächsten Kampf vorbereiten, sondern auch die anderen Halbgötter finden, um die Titanen endgültig besiegen zu können. Und so s…

Frankfurter Buchmesse - Unser Messetag 4!

Bild
Und so begann auch schon der vierte und somit letzte Tag der Frankfurter Buchmesse 2017. Mit voll gepackten Koffern ging es schon um neun Uhr zur Messe! 
Doch das war gar nicht so leicht, da sich das Parkhaus zur Messe ungefähr 15 Kilometer davon entfernt befand und wir es natürlich nicht wussten. So wurden wir mit einem randvollen Shuttlebus zur Messe "transportiert".
Natürlich hatte es einen Grund, wieso wir so früh auf der Messe sein wollten. Um 10:00 Uhr sollte nämlich die einzige Signierstunde von der Autorin Kerstin Gier stattfinden, die ihren neuen Roman "Wolkenschloss" beim Fischer Verlag veröffentlicht hat. Wir hatten wirklich die Hoffnung, dass die Schlange für die Signierstunde nicht aus allen Nähten platzt, so wie beim letzten Mal.. Aber leider falsch gedacht! Und so haben wir unsere nächsten drei Stunden in dieser Schlange verbracht, haben dabei aber viele nette Menschen kennen gelernt und uns die Zeit ein wenig versüßt. Glücklicherweise standen wir zu zw…

Frankfurter Buchmesse - Unser Tag 3!

Bild
Am Samstag haben wir uns ein wenig später auf den Weg zur Messe gemacht, was wir im Endeffekt etwas bereut haben, da es unglaublich voll war. Auf der Frankfurter Buchmesse gelten Samstag und Sonntag nämlich als Besuchertage und dementsprechend war es dort sehr überlaufen. 
Da sich die meisten Besucher für Halle 3 "Kinder- und Jugendbücher" interessiert haben, war es ein kontinuierliches durch die Gänge geschiebe. Da konnten wir wirklich von Glück sagen, dass wir die beiden Tage vorher schon als Fachbesucher anwesend waren!

Natürlich werden an den Besuchertagen sehr viele tolle Aktionen und Lesungen angeboten, wie zum Beispiel die Signierstunde von Stefanie Hasse, die Autorin von "Schicksalsbringer". Auch Marah Woolf hat am Samstag aus ihrem Roman "Götterfunke" vorgelesen.
Doch wir haben uns eher auf die Halle und deren große Verlage, wie Carlsen, Piper, Harper Collins oder Thiennemann-Esslinger konzentriert.So haben wir auch die Möglichkeit bekommen, die &qu…

Frankfurter Buchmesse - Unser Tag 2!

Bild
Nach einem ausgiebigen Frühstück haben wir uns gestern sehr früh auf den Weg zur Messe gemacht, um dort endlich unseren ersten gesamten Tag zu verbringen! Das besondere war, dass wir nicht nur unsere Goodies dabei hatten, sondern auch unsere T-Shirts. So waren wir im kompletten „Lesemärchen“-Look auf der Messe unterwegs!
Die Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr haben wir ganz dem Stöbern gewidmet und haben doch tatsächlich schon den dritten Band von „Die Chroniken der Verbliebenen“ vom Mary E. Pearson entdeckt. Dazu gab es dann noch den Roman „Pretty“, welches auch ganz frisch bei der Bastei Lübbe erschienen ist. „Pretty“ ist ein Buch mit einem für uns ganz aktuellen und spannenden Thema, weil es sich mit der Schönheit und Schönheitsidealen der Menschen auseinandersetzt. Zwischen den ganzen Büchern und Verlagen haben wir doch tatsächlich die Bloggerin Anna von „Fuchsias Weltenecho“ getroffen. Wir haben ein bisschen geplaudert, ein schickes Foto gemacht, bevor es dann direkt zum nächsten Termin…

Frankfurter Buchmesse - Unser Tag 1!

Bild
Heute ging es endlich los! Um neun Uhr haben wir uns endlich auf den Weg zur lang ersehnten Frankfurter Buchmesse gemacht. Mit voll gepackten Koffern und unseren Goodies ging es dann auf die A3 in Richtung Frankfurt. Wir sind ohne Stau oder sonstige Störungen sehr schnell an unser Ziel gekommen und sind bisher total begeistert von unserem Hotel. Das Hotel Graf liegt etwas außerhalb, in Offenbach, aber mit der Bahn sind es nur 20 Minuten bis zur Messe.
Wir freuen uns einfach so sehr, dass wir zum ersten Mal auf Frankfurter Buchmesse sind und dann auch noch direkt als akkreditierte Blogger! Deshalb haben wir natürlich den ganzen Tag unsere Presseausweise voller Stolz mit uns herumgetragen. Bei der Ankunft an der Messe war es für uns eine wirkliche Reizüberflutung, es waren einfach so unglaublich viele Eindrücke auf einmal. Das Messegelände ist wirklich riesig. Zum Start durften wir direkt unser aller erstes persönliches Interview mit einer Autorin führen.
Die Autorin Laura Kneidl hat sich g…

Geburtstagsrezension - "Über alle Grenzen" von Maya Shepherd

Bild
Heute vor genau 25 Jahren bin ich auf die Welt gekommen und zu diesem "Ehrentag" möchte ich euch gerne die "Geburtstagsrezension" zu dem Roman "Über alle Grenzen" von Maya Shepherd präsentieren. Das Buch ist am 25.08.2017 als Taschenbuch und E-Book beim Sternensand Verlag erschienen.
Die Autorin hat mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst hat.

Als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe, hat es mich direkt begeistert, weil es dem Leser einen Einblick in die Geschichte gibt, aber gleichzeitig nicht zu viel verrät. Es macht einfach unglaublich neugierig darauf, was sich hinter der Geschichte von Anna und Yasin verbirgt.

Nachdem Annas Vater die Familie für eine jüngere Frau verlassen hat, zieht sie mit ihrer Mutter nach Köln. Ihre Mutter ist davon überzeugt, dass den beiden ein Neuanfang gut tun wird. Doch Anna ist wegen der Trennung ihrer Eltern zutiefst erschüttert, muss aber nicht …

Rezension - "Liebe findet uns" von J. P. Monninger

Bild
Heute stelle ich euch meine Rezension zu dem Roman „Liebe findet uns“ von J. P. Monninger vor, welcher beim Ullstein Verlag erschienen ist. Das Buch ist als E-Book und als Taschenbuch erhältlich.
Die Bloggerplattform Netgalley hat mir diesen Roman als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst hat.

„Es ist der eine letzte Sommer nach der Uni, bevor das echte Leben beginnt. Heather reist mit ihren zwei besten Freundinnen durch Europa. Sie liest Hemingway, lässt sich durch die Gassen der Altstädte treiben. Dass sie Jack begegnet, hätte sie nicht erwartet. Und schon gar nicht, dass sie sich unsterblich in ihn verliebt. Er folgt Stationen aus dem alten Reisetagebuch seines Großvaters. Es ist sein Ein und Alles, und Jack beginnt die Schätze daraus mit Heather zu teilen. Die beiden besuchen die unglaublichsten Orte und verbringen die schönste Zeit ihres Lebens. Bis Jack völlig unerwartet verschwindet. Heather ist verzweifelt, wütend. Was…

Rezension - „Die magische Pforte der Anderwelt“ von Sandra Regnier

Bild
Heute kann ich euch endlich das Buch „Die magische Pforte der Anderwelt“ von Sandra Regnier vorstellen. Es ist am 29.09.2017 beim Calrsen Verlag als Taschenbuch und Ebook erschienen.

Als Allison gemeinsam mit ihren Freundinnen die unterirdischen Gänge des Mary Kings Close in Edinburgh besucht, öffnet sie dabei die magische Pforte zur Anderwelt. Dass sie das getan hat ist ihr allerdings aboulut nicht bewusst, bis der umwerfend attraktive Elf Finn auftaucht und sich nicht mehr so leicht los werden lässt. Er ist der Elfenwächter der Pforte und muss sie wieder schließen, sonst ist die gesamte Welt verloren. Nur wie soll das gelingen, wenn Allison weder weiß wie sie die Pforte geöffnet hat, noch an die Existenz von Elfen glaubt?! 
Das Cover gefällt mir gut. Der Drache der den Mittelpunkt des Covers bildet, hat es mir angetan! Es sieht ein bisschen so aus, als würde er gleich davon fliegen. 
Das Buch beginnt mit einer kleinen Einleitung aus Finns Sicht. Abgesehen von dieser Einleitungen komme…